FASTEN an der Mecklenburgischen Seenplatte
FASTEN an der Mecklenburgischen Seenplatte

Abendsuppen

TOMATEN-SAUERKRAUT-SUPPE

Zutaten (für 4 Personen)

  • 1500 g mildes Sauerkraut
  • 4 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 800 g passierte Tomaten
  • 1 Chilischote
  • 600 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 4 EL Kokosöl
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1000 ml Wasser
  • 6 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer


Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und klein hacken.
In einem Topf mit dem Rapsöl anbraten.

 

Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden.

 

Sauerkraut etwas kleiner schneiden, damit es einfacher zu essen ist.

 

Danach die Tomaten, Tomatenmark, Gemüsebrühe, Karotten, Gewürze und das Sauerkraut hinzufügen.

 

Mit dem Wasser aufgießen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

 

Ca. 20 Minuten köcheln lassen.

KÜRBIS-INGWER-SUPPE
mit Kokosmilch

ZUTATEN (für 4 Personen)

2 Hokkaidokürbis (mittlere Größe)
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
Ingwer
1 EL Kokosöl
1 EL Kurkuma
1 Dose Kokosmilch
Saft von einer Limette
6 EL Kürbiskerne
etwas Petersilie
Salz und Pfeffer


Kürbis waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

6 EL Kürbiskerne beiseite stellen.

 

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

 

Chilischote waschen, halbieren, Kerne herausschneiden und in feine Würfel schneiden.

 

Ca. 5 cm Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden.

 

Kokosöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Chilischote und Kürbisgemüse darin ca. 5 Minuten andünsten.

 

Kurkuma hinzufügen und heißes Wasser aufgießen. (Es muss alles bedeckt sein.)

Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten kochen.

 

Kokosmilch und Limettensaft zufügen.

 

Suppe mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Kürbiskerne in einer heißen Pfanne ohne Fett kurz anrösten Suppe mit Petersilie und Kürbiskernen garnieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Neumann